Kleine Hinweise von CNN für Touristen nach Hanoi (Teil 2)

    Bewertung: 0 / 5

    Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
     

      Kommunikation: Die meisten Menschen in Hanoi sprechen ein wenig Englisch. Sie können auch Ihr Glück mit einem Anleitungsbuch für vietnamesische Kommunikation versuchen, aber es ist besser, "Körpersprache" zu nutzen oder  Führer zu mieten.

    Reiseführung finden: Es gibt viele Optionen. Unser Lieblingsanbieter dieser Dienstleitstung ist eine von Studenten geführten Firma mit Namen Hanoi Kids Tours.

    Währung: Ein Dollar ist jetzt ungefähr 21.000 Vietnamesische dong zu wechseln, aber Sie müssen nicht in Panik zu geraten, wenn es keine  Vietnamese Währungen in Händen gibt, weil US-Dollar auch weitgehend akzeptiert wird.

    ATM: Geldautomaten gibt es überall. Internationale ATM gehören HSBC und ANZ Bank. Im Fall Sie  aber mehr als 1 Million zurücktreten wollen, ist es am besten, zur ANZ Geldautomat in der Nähe vom Hoan Kiem-See zu kommen.

    Klima: Das Klima im Sommer (Juni - August) ist sehr unbequem wegen hohen Temperaturen und Feuchtigkeit. Es ist im Frühling (March - Mai) bequemer. Im Herbst (September - November) ist es wirklich toll, auf der Straße zu gehen. Im Winter (Dezember - Februar) ist es kalt und trocken.

    Impfung: Reisenden wird empfohlen, sich vor weit verbreiteten Krankheiten wie Hepatitis B, Tetanus, Diphtherie und Typhus zu schützen. Wenn Sie weit von Hanoi reisen oder einer langen Reise in den heißen feuchten Monaten  wollen, sollten Sie denn geimpft werden, um Malaria zu verhindern.

    Essen: Man kann nicht sagen, dass ich  in Hanoi war, wenn man Pho Ga (Hühnernudelsuppe) hier noch nicht genießt. Außerdem kann  einige berühmte Spezialitäten wie Blut-Alkohol-Kobra oder Hundefleisch zu “versuchen” sein.

    Trinken: Genau wie Hühnernudelsuppe, kann man nicht nach Hanoi kommen, ohne mindestens einmal Bier auf einem kleinen Plastikstuhl am Bürgersteig zu genießen. Es ist leicht, solche Punkt zum Bier-Drinken mit den Worten  “Bia hoi Hanoi” (Hanoier Fassbier) zu erkennen.

    Kaffee: Wenn Hanoier Bier nicht trinken, bedeutet das, sie trinken Kaffee. Besuchen Sie ein Café in der Altstadt  um 11 Hang Gai Straße, die beste Wahl, um den Hoan Kiem-See zu beobachten!

    Einkaufen: Das Altstadtviertel hat eine breite Palette von Mode-Boutiquen, Souvenirs, Snacks, billigem Schmuck ... Wenn Sie ein Einkaufszentrum mit Klimaanlage finden wollen, dann kommen Sie zum Zentrum Vincom, wo die Luxus-Marken der Mode-, Kino-und Gaming-Bereichen stehen.

    Aktivität: Es gibt in Hanoi viele  Reiseziele mit verschiedenen Aktivitäten wie Museum und Mausoleum vom Präsident Ho Chi Minh, Thang Long Wasserpuppentheater, Hoa Lo Gefängnis, oder Straßenbahnverbindung, die rund um die antike Stadt faehrt. Es sollte Nachtmärkte in der Altstadt auch nicht übersehen.

    Bildaufnahmen: Es gibt viele Dinge, die Sie in Hanoi zu fotografieren, vor allem in der Altstadt. Aber einige Leute, vor allem ältere Menschen, wollen nicht aufgenommen werden. Seien Sie höflich und fragen ihre Meinung  vor!

    Keine Angst: Hanoi kann Sie überwältigt machen, aber das ist genau ein Wunder. Versuchen Sie alles, überall hingehen und jemanden fragen, wenn Sie den Weg verlieren. Ein Lächeln kann alles in dieser Stadt  lösen.

    Huong.vu

    VIETNAM GUIDE

    Aktuelle Artikel

    logo_vietnam_airlines

    Vietnamesisch - Einstufungstest

    Ermitteln Sie kostenlos und anonym mit dem Vietnamesisch-Einstufungstest Ihr persönliches Vietnamesischniveau!

    Einstufungstest »

    Bloss nicht...

    ... während des Tet-Festes (meist im Januar oder Februar) verreisen.

    Zum vietnamesischen Neujahr sind Millionen Menschen unterwegs, die Zimmer kosten dann meist das Doppelte, und viele Restaurants sowie Geschäfte sind geschlossen.

    ... zu viele bohrende Fragen über den Vietnamkrieg stellen.

    Vietnamesen reden nicht gerne darüber, ihre Erinnerungen an diese qualvolle Geschichte sind oft noch allzu lebhaft.

    ... das Gesicht verlieren.

    Bei einer Streitigkeit laut zu werden und damit den Gesprächspartner bloßzustellen, ist das größte Tabu.

    ... an Neujahr unangekündigt eine vietnamesische Familie besuchen.

    Denn die erste Person, die an diesem Tag das Haus betritt, steht stellvertretend für das ganze Jahr. Erwünscht sind junge, gut aussehende und wohlhabende Männer.

    ... Vietnamesen an den Kopf fassen.

    Der Kopf gilt als Sitz von Geist und Seele und ist somit das heiligste Körperteil. Dies gilt insbesondere auch für Kinder!

    Wussten Sie, dass....

    ... Hanoi die älteste Hauptstadt Südostasiens ist?

    Hier wurde die vietnamesische Kultur geboren: Ly Thai To, der erste Kaiser der Ly-Dynastie, erkor Hanoi 1010 zum Zentrum seines Imperiums.

    ... auf Vietnam mehr Bomben abgeworfen wurden

    als im Zweiten Weltkrieges auf allen Kriegsschauplätzen zusammengerechnet?

    ... Vietnamesen sehr abergläubisch sind?

    Besonders während der Tet-Feierlichkeiten (Neujahr) lassen sie sich von Wahrsagern oder älteren Familienmitgliedern die Zukunft voraussagen.

    … ein traditionelles Haus drei Türen hat?

    Durch die rechte gehen Frauen, durch die linke Männer. Und durch den mittleren Eingang kommt der „Spirit“.

    … lange Nudeln in der Suppe

    ein langes Leben bedeuten?

    Facebook

    Hotels in Vietnam

    Check-in-Datum

    Check-out-Datum

    logo

    A part of the official gateway to Vietnam

    Redaktionsbüro in Hanoi

    10B Phan Van Truong

    Dich Vong, Cau Giay

    Ha Noi

    10000 Vietnam

    Telefon: +84 4 368 254 55

    Wer ist Online

    Aktuell sind 17149 Gäste und keine Mitglieder online