Über Vietnam

Reist ein jeder Mensch nach Vietnam, wird er häufig das Gefühl haben, die Zeit stehen zu bleiben. In Vietnam finden sich grüne Täler und rauschende Flüsse, prächtige Reisfelder und bunte Fischerboote im Mekong-Delta. Vielfältige Kultur und alte Traditionen sind seit langem zu einem großen Reiz für Touristen geworden. Aber in heutigen Vietnam kann man sich auch sehr gut mit der lebendigen Städten und herzlichen Menschen fühlen.

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Unterkategorien

kultur

Man kann so sagen, die Kutur Vietnams ist eine besondere Mischung zwischen vielen antiken Kuturen und der einheimischen Kutur der Vietnamesen. Nich nur am meisten von der chinesischen Kultur, sondern auch von der westlichen Kultur wird die vietnamesische Kultur beeinflusst. Ausserdem trägt sie noch hervorragende Merkmale einiger ethnischen Minderheiten in Vietnam.

Volksspiele_290x100

Die Volksspiele sind seit langem eine der bekanntesten Unterhaltungsweise jedes Vietnamesen von früher Kindheit an geworden. Durch die vietnamsischen Volksspiele kann man die traditionellen kulturellen Werten von Vietnam besser verstehen.



>> weiter lesen


Religion_Glauben_290x1002Die großen religiösen Traditionen in Vietnam sind Buddhismus (Sicherungen, die Formen des Taoismus und Confusianism), Christentum (Katholizismus und Protestantismus), Islam, Caodaism und der Hoa Hao-Sekte.

 

 

>> weiter lesen

Gewohnheiten__290x100

Vietnam ist ein multiethnisches Land mit einer reizvollen Kultur der nationalen Identität, deren Bräuche und Gewohnheiten seit langem deutlich im Alltagsleben der Gemeinschaft angezeigt wurden.





>> weiter lesen

logo_vietnam_airlines

Vietnamesisch - Einstufungstest

Ermitteln Sie kostenlos und anonym mit dem Vietnamesisch-Einstufungstest Ihr persönliches Vietnamesischniveau!

Einstufungstest »

Bloss nicht...

... während des Tet-Festes (meist im Januar oder Februar) verreisen.

Zum vietnamesischen Neujahr sind Millionen Menschen unterwegs, die Zimmer kosten dann meist das Doppelte, und viele Restaurants sowie Geschäfte sind geschlossen.

... zu viele bohrende Fragen über den Vietnamkrieg stellen.

Vietnamesen reden nicht gerne darüber, ihre Erinnerungen an diese qualvolle Geschichte sind oft noch allzu lebhaft.

... das Gesicht verlieren.

Bei einer Streitigkeit laut zu werden und damit den Gesprächspartner bloßzustellen, ist das größte Tabu.

... an Neujahr unangekündigt eine vietnamesische Familie besuchen.

Denn die erste Person, die an diesem Tag das Haus betritt, steht stellvertretend für das ganze Jahr. Erwünscht sind junge, gut aussehende und wohlhabende Männer.

... Vietnamesen an den Kopf fassen.

Der Kopf gilt als Sitz von Geist und Seele und ist somit das heiligste Körperteil. Dies gilt insbesondere auch für Kinder!

Wussten Sie, dass....

... Hanoi die älteste Hauptstadt Südostasiens ist?

Hier wurde die vietnamesische Kultur geboren: Ly Thai To, der erste Kaiser der Ly-Dynastie, erkor Hanoi 1010 zum Zentrum seines Imperiums.

... auf Vietnam mehr Bomben abgeworfen wurden

als im Zweiten Weltkrieges auf allen Kriegsschauplätzen zusammengerechnet?

... Vietnamesen sehr abergläubisch sind?

Besonders während der Tet-Feierlichkeiten (Neujahr) lassen sie sich von Wahrsagern oder älteren Familienmitgliedern die Zukunft voraussagen.

… ein traditionelles Haus drei Türen hat?

Durch die rechte gehen Frauen, durch die linke Männer. Und durch den mittleren Eingang kommt der „Spirit“.

… lange Nudeln in der Suppe

ein langes Leben bedeuten?

Facebook

Hotels in Vietnam

Check-in-Datum

Check-out-Datum