Die hochländische Stadt von Đà Lạt

Bewertung: 0 / 5

Rating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star BlankRating Star Blank
 

DalatĐà Lạt ist die Hauptstadt der Provinz Lâm Đồng, befindet sich etwa 308 km nordöstlich von Ho-Chi-Minh-Stadt. Gemüseanbau, Blumenzucht und Tourismus sind die Haupteinnahmequellen von Đà Lạt.

Die wörtliche Bedeutung des Namens in der lokalen Lat-Sprache ist "Fluss des Lat-Volkes". Die Stadt ist von Seen, Wasserfällen und Wäldern umgeben. Sie gilt aufgrund des vergleichsweise milden Klimas, der parkähnlichen Umgebung und der immergrünen Wälder als beliebtes Urlaubsziel ausländischer und einheimischer Touristen. Đà Lạt wird unter anderem auch "Klein Paris", "Disneyland", "Stadt des ewigen Frühlings" oder "Stadt der Künstler" genannt.
Ethnische Gruppen: M'nong, Ma, Co Ho ...

Rau Da Lat 5

Gemüse-Terrassen und Friedhof in Đà Lạt

Die gemäßigten Klima von Dalat ist geeignet für Blumen wie Orchideen, Rosen, Lilien und Kamelien. Heute, Touristen beschränken sich nicht nur auf Dalat, sondern auch den Bereich der Langbian Highland und den ethnischen Minderheiten. Langbian Berg der höchste Gipfel auf 2165m ist sehr verlockend für Bergsteiger. Von Lom Bieng Klo Spitze, kann man sehen, endlosen Grün der Berge, die die Silber-Strahlen der Sonne. Viele Touren sind in der Region, einschließlich Fallschirmspringen und Bergsteigen.

Sehenswürdigkeiten

* Bahnhof (Architektur aus Kolonialzeit Frankreichs) Ga Da Lat 1 3
* Café Tung (traditionsreiches Etablissement)
* Ho Xuan Huong-Wasserfall
* Sommerpalast von Kaiser Bảo Đại (Museum)
* Zuan Huong-See
* Zentralmarkt
* Pongour Wasserfall
* Dambri Wasserfall
* Gougah Wasserfall
* Prenn Wasserfall
* Datanla Wasserfall
* Lien Koung Wasserfall
* Chua Thien Vuong Pagode
* Quan Am Tempel Der Bahnhof von Đà Lạt
* Du Sinh Hügel
* Love Valley
* Das verrückte Haus

Vietnamguide.de

Search Hotels

 

Check-in date

Button Calender

Check-out date

Button Calender
 

VIETNAM GUIDE


Logo Vietnam Airlines

Vietnamesisch - Einstufungstest

Ermitteln Sie kostenlos und anonym mit dem Vietnamesisch-Einstufungstest Ihr persönliches Vietnamesischniveau!

Einstufungstest »

Bloss nicht...

... während des Tet-Festes (meist im Januar oder Februar) verreisen.

Zum vietnamesischen Neujahr sind Millionen Menschen unterwegs, die Zimmer kosten dann meist das Doppelte, und viele Restaurants sowie Geschäfte sind geschlossen.

... zu viele bohrende Fragen über den Vietnamkrieg stellen.

Vietnamesen reden nicht gerne darüber, ihre Erinnerungen an diese qualvolle Geschichte sind oft noch allzu lebhaft.

... das Gesicht verlieren.

Bei einer Streitigkeit laut zu werden und damit den Gesprächspartner bloßzustellen, ist das größte Tabu.

... an Neujahr unangekündigt eine vietnamesische Familie besuchen.

Denn die erste Person, die an diesem Tag das Haus betritt, steht stellvertretend für das ganze Jahr. Erwünscht sind junge, gut aussehende und wohlhabende Männer.

... Vietnamesen an den Kopf fassen.

Der Kopf gilt als Sitz von Geist und Seele und ist somit das heiligste Körperteil. Dies gilt insbesondere auch für Kinder!

Wussten Sie, dass....

... Hanoi die älteste Hauptstadt Südostasiens ist?

Hier wurde die vietnamesische Kultur geboren: Ly Thai To, der erste Kaiser der Ly-Dynastie, erkor Hanoi 1010 zum Zentrum seines Imperiums.

... auf Vietnam mehr Bomben abgeworfen wurden

als im Zweiten Weltkrieges auf allen Kriegsschauplätzen zusammengerechnet?

... Vietnamesen sehr abergläubisch sind?

Besonders während der Tet-Feierlichkeiten (Neujahr) lassen sie sich von Wahrsagern oder älteren Familienmitgliedern die Zukunft voraussagen.

… ein traditionelles Haus drei Türen hat?

Durch die rechte gehen Frauen, durch die linke Männer. Und durch den mittleren Eingang kommt der „Spirit“.

… lange Nudeln in der Suppe

ein langes Leben bedeuten?

Facebook

Hotels in Vietnam

Check-in-Datum

Check-out-Datum