Vietnam schafft Visumpflicht für Deutsche ab

Bewertung: 5 / 5

Rating StarRating StarRating StarRating StarRating Star
 

DulichFür Aufenthalte in Vietnam von bis zu 15 Tagen benötigen Deutsche in Zukunft kein Visum mehr.

Deutsche, die für einen Urlaub nach Vietnam reisen wollen, benötigen in Zukunft kein Visum mehr, vorrausgesetzt ihr Aufenthalt ist kürzer als 15 Tage.

Deutsche können in Zukunft auch ohne Visum nach Vietnam reisen. Die vietnamische Regierung hat nach eigenen Angaben Visa für Aufenthalte von bis zu 15 Tagen abgeschafft, um die Tourismusindustrie anzukurbeln. Die neue Regelung soll ab 1. Juli für die nächsten fünf Jahre gelten und betrifft auch Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien.


Vietnam hat bereits die Visumpflicht für 16 weitere Länder abgeschafft, darunter Japan, Südkorea, die skandinavischen Staaten und Russland. "Die Schwierigkeit, ein Visum zu bekommen, hat dem vietnamesischen Tourismus ernsthafte Probleme bereitet", erklärte ein Sprecher der Tourismusbehörde. Die Zahl der ausländischen Touristen in Vietnam ist in den ersten fünf Monaten dieses Jahres im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 12,6 Prozent gesunken.

18.06.2015

VIETNAMGUIDE


Link http://vietnam-generalkonsulat.de/generalkonsulat/Visum/visum.htm

am: 29.09.2015

Generalkonsulat der Sozialitischen Republik Vietnam in Frankfurt am Main - Deutschland

 Mitteilung:

Vom 01.07.2015 bis 30.06.2016 werden diejenigen Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, der Französischen Republik, der Italienischen Republik, des Königreichs Spanien oder des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland von der Visumpflicht befreit, die die folgenden Vorausetzungen erfüllen:

- deren Aufenthaltszeit in Vietnam dauert nicht länger als fünfzehn (15) Tage ab dem Einreisetag.
- deren Reisepass gilt noch mindestens sechs (06) Monate.
- deren Einreise erfolgt mindestens dreißig (30) Tage nach der letzten Ausreise aus Vietnam; diese Mindestfrist findet keine Anwendung, wenn die letzte Einreise mit einem gültigen Visum stattgefundet hat.

Ausländer benötigen weiter ein Visum für Vietnam, wenn Sie die oben erwähnten Voraussetzungen nicht erfüllen.

Für weitere Informationen bitte rufen Sie uns unter +49 69 795336514 an.

Ab dem 01.04.2014 können Visum-Antragsteller neben der bisherigen Möglichkeit, die Druckversion des Visumantrages zu auszufüllen, auch das Online-Formulardes Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der S.R. Vietnam verwenden.

Visumantrag

Merkblatt zur Visumbeantragung

Email: 
Tel.: +49 69 795 3365-14

Adresse: Rubensstraße 30, 60596 Frankfurt am Main
Öffnungszeiten: 
Montag, Mittwoch, Freitag
09:00 bis 12:00
14:00 bis 17:00


Dienstags, donnerstags sowie an deutschen und vietnamesischen Feiertagen bleibt das Generalkonsulat geschlossen.

 

 

VIETNAM GUIDE


Logo Vietnam Airlines

Vietnamesisch - Einstufungstest

Ermitteln Sie kostenlos und anonym mit dem Vietnamesisch-Einstufungstest Ihr persönliches Vietnamesischniveau!

Einstufungstest »

Bloss nicht...

... während des Tet-Festes (meist im Januar oder Februar) verreisen.

Zum vietnamesischen Neujahr sind Millionen Menschen unterwegs, die Zimmer kosten dann meist das Doppelte, und viele Restaurants sowie Geschäfte sind geschlossen.

... zu viele bohrende Fragen über den Vietnamkrieg stellen.

Vietnamesen reden nicht gerne darüber, ihre Erinnerungen an diese qualvolle Geschichte sind oft noch allzu lebhaft.

... das Gesicht verlieren.

Bei einer Streitigkeit laut zu werden und damit den Gesprächspartner bloßzustellen, ist das größte Tabu.

... an Neujahr unangekündigt eine vietnamesische Familie besuchen.

Denn die erste Person, die an diesem Tag das Haus betritt, steht stellvertretend für das ganze Jahr. Erwünscht sind junge, gut aussehende und wohlhabende Männer.

... Vietnamesen an den Kopf fassen.

Der Kopf gilt als Sitz von Geist und Seele und ist somit das heiligste Körperteil. Dies gilt insbesondere auch für Kinder!

Wussten Sie, dass....

... Hanoi die älteste Hauptstadt Südostasiens ist?

Hier wurde die vietnamesische Kultur geboren: Ly Thai To, der erste Kaiser der Ly-Dynastie, erkor Hanoi 1010 zum Zentrum seines Imperiums.

... auf Vietnam mehr Bomben abgeworfen wurden

als im Zweiten Weltkrieges auf allen Kriegsschauplätzen zusammengerechnet?

... Vietnamesen sehr abergläubisch sind?

Besonders während der Tet-Feierlichkeiten (Neujahr) lassen sie sich von Wahrsagern oder älteren Familienmitgliedern die Zukunft voraussagen.

… ein traditionelles Haus drei Türen hat?

Durch die rechte gehen Frauen, durch die linke Männer. Und durch den mittleren Eingang kommt der „Spirit“.

… lange Nudeln in der Suppe

ein langes Leben bedeuten?

Facebook

Loading...

Hotels in Vietnam

Check-in-Datum

Check-out-Datum